page id :19

Über Erich Kraft > Über Erich Kraft


Meine Wege in die Kunst –
Schriftsetzer, Grafikdesigner, Werber, Maler, Surrealist ...

 
         
 


... vor einigen Jahren hat ein Besucher einer Vernissage meine Art zu malen als romantischen Surrealismus bezeichnet.


Das hat mir gefallen. Doch ich bin kein Ikonograph oder Ikonologe. Meine Bilder möchte ich nicht interpretieren oder erklären. Das kann ich auch gar nicht.

 

Meine Bilder und Bronzeskulpturen sind Einladungen an den Betrachter. Einladungen zum Rendezvous seiner Phantasie mit meiner Phantasie. Da kann es immer mal Überraschungen geben.

 

Angefangen habe ich mit Bleistiftzeichnungen, Collagen haben mich ebenfalls beschäftigt. Über abstrakte Malerei und expressive Darstellungen habe ich mich auf den Surrealismus zu bewegt. Diese Lebensphilosophie und ihre künstlerische Ausdrucksweisen sind mir nah.

 

Schauen Sie sich die Welt an, auch die digitale Welt – surreal ist doch ein Adjektiv das einem häufig dazu einfällt.

 

Viele große Vorbilder haben mich auf meinem künstlerischen Weg begleitet, geleitet und inspiriert.

 

Max Ernst, Salvadore Dali, Tanguy, de Chirico, René Magritte, auch Rudolf Hausner, der eher dem Phantastischen Realismus zugerechnet wird.

 

Ich habe vieles von vielen gelernt und versuche, meine eigene Handschrift zu entwickeln. Dabei experimentiere ich immer wieder mit Farben, Techniken und Themen.

 

Meine Bilder sind Traumgeschichten, surreale Bilderzählungen, die symbolhafte Behandlung zentraler Themen, die mich beschäftigen – die Urkraft der Liebe, der Kreislauf von Werden und Vergehen, Aufbruch und Unterwegssein. Auch die großen Mythen lassen mich nicht los. Die Urbilder in uns.

 

 

Ich denke, wenn wir mutig unseren Sehnsüchten folgen, erreichen wir tiefere Erkenntnisse über uns selbst und unsere Welt.

 

In den letzten Jahren habe ich auch den Bronzeguss für mich entdeckt. Faszinierendes Material, mit ganz eigener Anmutung und Ästhetik.

 

Hier ganz kurz meine Vita, mein künstlerischer Werdegang:


Ich bin Jahrgang 1950. Zunächst lernte ich Schriftsetzer, noch in Zeiten des Bleisatzes. Eine gute Grundlage auch für meinen künstlerischen Werdegang.

Anschließend besuchte ich die damalige Werkkunstschule Mannheim (später Fachhochschule für Gestaltung, heute Hochschule Mannheim), Schüler bei Hans Nagel.

Als freier Künstler und Grafiker arbeitete ich bei verschiedenen Druckereien und in Werbeagenturen.

Erste künstlerische Arbeiten entstanden – Bleistiftzeichnungen, Collagen, Kunst am Bau.

In den 1970er Jahren gründete ich in Nussloch bei Heidelberg die Werbeagentur
Kraft & Partner. Es folgten Auf- und Ausbau der Agentur.

Vor der Jahrtausendwende wieder stärkere Hinwendung zur Malerei, abstrakte und surrealistische Motive, meistens Ölfarben auf Leinwand.

Regionale und überregionale Ausstellungen folgten. Später auch im europäischen Ausland.

Ab 2003 auch Arbeiten mit Bronze.

Heute lebe und arbeite ich in Leimen bei Heidelberg.

 
         

 

 


     

Sie können ein Verzeichnis meiner Ausstellungen herunterladen. Oder lesen, was in der Presse über meine Kunst geschrieben wird.
Meine Bilder und Bronzefiguren finden Sie in meiner „digitalen Galerie“.

 

Bitte schauen Sie sich auf meiner Website um. Ich freue mich auch, wenn Sie mir dazu Feedback geben. Danke.

Im Shop können Sie Kunstdrucke meiner Bilder ansehen und bestellen. Gern auch telefonisch oder bei einem Atelierbesuch: 06224 768817.